NEXUS AG verzeichnet einen Umsatz- und Ergebnisanstieg im dritten Quartal 2019

Auch in diesem Jahr konnte die positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung der NEXUS-Gruppe fortgesetzt werden. In den ersten neun Monaten 2019 wurde der Umsatz um 10,7 % und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 13,7 % verbessert.

In den ersten neun Monaten 2019 hat sich der Umsatz von TEUR 95.943 (9M-2018) auf TEUR 106.196 erhöht. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von TEUR 9.836 (9M-2018) um 13,7 % auf TEUR 11.184. Das EBITA stieg um 14,4 % von TEUR 12.507 (9M-2018) auf TEUR 14.307. Das EBITDA erreichte in den ersten neun Monaten 2019 TEUR 23.332 und damit einen Anstieg von 24,6 % (9M-2018: TEUR 18.725). Im EBITDA sind Effekte aus der erstmaligen Anwendung des IFRS 16 beinhaltet. Ohne diese Anwendung wäre das EBITDA von TEUR 18.725 auf TEUR 20.230 (+8,0 %) gestiegen. Der Konzernüberschuss beträgt TEUR 7.768 (9M-2018: TEUR 7.934) und sank aufgrund der höheren Steuerquote somit um 2,1 %.

Der operative Cash Flow hat nach dem starken Vorjahreswert (9M-2018: TEUR 20.215) TEUR 24.683 erreicht. Die NEXUS AG verfügte zum 30.09.2019 über Barmittel inkl. kurzfristiger Finanzanlagen in Höhe von TEUR 32.499 (30.09.2018: TEUR 25.398). In 2019 wurde eine Dividendenzahlung in Höhe von TEUR 2.676 (2018: TEUR 2.519) an unsere Aktionäre geleistet. Das Ergebnis pro Aktie betrug in den ersten neun Monaten 2019 EUR 0,42 (2018: EUR 0,50).

Die NEXUS AG verfügt über ein Eigenkapital in Höhe von TEUR 112.132 (31.12.2018: TEUR 108.325). Damit zeigt die NEXUS AG eine nachhaltig gesunde Bilanz und verfügt über ausreichend Kapital zur weiteren Finanzierung der europäischen Wachstumsstrategie.

You might also be interested in

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche