powerd by E&L - klinikweit einheitlich, intelligent und vollständig integriert

NEXUS / SPEZIALBEFUNDUNG

Effektive Befundung mit einem System, das sich flexibel und individuell an die Arbeitsabläufe aller Fachbereiche anpasst. Mit wenigen Schritten werden auf Basis von variablen Textbausteinen und Auswahlmenüs klar strukturierte Befunde erstellt. Die ICD- und OPS-Codierung erfolgt automatisch. Zusätzlich können alle bild- und datengebenden Systeme per standardisierter analoger oder digitaler Schnittstelle angebunden werden.

Kardiologie & Herzkatheter

Vom einfachen Normalbefund bis zur ausführlichen Dokumentation komplexer Sachverhalte wird übersichtlich die gesamte Bandbreite kardiologischer Untersuchungen erfasst. Die hinterlegten Textbausteine basieren auf der Fachterminologie der DGK.

Geräteanbindung und Messdatenübernahme

Kardiologische Modalitäten aller Hersteller werden angebunden. Bilder, Videosequenzen und zusätzliche Daten (z.B. Ultraschall-Messdaten) werden übernommen.

Untersuchungsarten Herzkatheter

  • Links- / Rechtsherzkatheter
  • Verlaufsprotokoll, Hämodynamik
  • Laevokardiographie
  • Elektrophysische Untersuchung (EPU)
  • Koronarangiographie
  • Perkutane Koronarintervention (PCI)
  • Angiographie, Schrittmacher / ICD

Untersuchungsarten Kardiologie

  • Echokardiographie
  • Transthorakal (TTE)
  • Transösophageal (TEE)
  • Stressecho
  • Carotiden-Sonographie
  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Fahrradergometrie
  • Blutdruck-Messung
  • Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Schellong-Test
  • Kipptischuntersuchung
  • ICD-Verlaufskontrolle
  • Schrittmacher-Kontrolle

Endoskopie

Der Workflow wird individuell nach den jeweiligen Bedürfnissen abgebildet. Mit wenigen Schritten werden auf Basis von variablen Textbausteinen und Auswahlmenüs klar strukturierte Befunde erstellt. Die Verwendung von Standardterminologien (DGVS) kann flexibel erweitert werden.

Geräteanbindung und Messdatenübernahme

Endoskopische Geräte aller namhafter Hersteller am Markt (z.B. Olympus, Pentax, Fujion, Karl Storz, Richard-Wolf, Aesculap) können angebunden werden. Spezielle Anpassungen ermöglichen die zusätzliche Übergabe von z.B. Patientendaten. Über das RDG-Management werden Waschmaschinen an das System angebunden und die Reinigung der Endoskope übersichtlich verwaltet.

Untersuchungsarten Endoskopie

  • Pflege- / Überwachungsprotokoll, Aufwachraum
  • Gastroskopie
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)
  • Enteroskopie
  • Endosonographie
  • Kapselendoskopie
  • Koloskopie
  • Koloskopie-Früherkennung
  • Rektoskopie

 

  • Colontransitzeit-Bestimmung
  • Bronchoskopie
  • Manometrie Ösophagus
  • Manometrie Anorektal
  • pH-Metrie
  • H2-Atemtest
  • Laparoskopie
  • Perkutane transhepatische Cholangiographie (PTC)

Mobiler Geräteeinsatz

Für den mobilen Geräteeinsatz stehen individuelle Lösungen wie die „DICOM-Box“ zur Verfügung.

Sonographie

Eine Auswahl an vorgefertigten Formularen für die verschiedenen Untersuchungsarten macht das System schnell einsatzbereit. Mit wenigen Schritten werden auf Basis von variablen Textbausteinen und Auswahlmenüs klar strukturierte Befunde erstellt. Während einer Untersuchung nehmen Sie Bilder und Videosequenzen ganz einfach über einen Fußschalter auf. Die Daten stehen mit der Aufnahme zur Verfügung und können über eine integrierte Bild- und Videonachbearbeitung optimiert werden.

Geräteanbindung

Ultraschallgeräte aller namhafter Hersteller am Markt (z.B. Aloka, B-K Medical, esaote, GE Healthcare, Hitachi, Philips, Siemens, Sonoace, Toshiba, Zonare) können angebunden werden. Spezielle Anpassungen ermöglichen die zusätzliche Übergabe von Messwerten und Patientendaten. Über eine standardisierte Schnittstelle kann außerdem eine Anbindung an ein zentrales Bildarchiv z.B. PACS erfolgen.

Untersuchungsarten Sonographie

  • Abdomen-Sonographie
  • Kontrastmittel-Abdomen-Sonographie
  • Punktion
  • FibroScan
  • Transjugulärer Intrahepatischer Portosystemischer Shunt (TIPS)
  • Radiofrequenzablation (RFA)
  • Feinnadelstanzbiopsie
  • Beckenkammtrepanation (Yamshidi)

 

  • Schilddrüsen-Sonographie
  • Hals-Sonographie
  • Thorax-Sonographie
  • Weichteil-Sonographie
  • Urogenitaltrakt-Sonographie
  • Duplexsonographie der Niere
  • SHUNT-Duplexsonographie der Niere
  • Transplantation der Niere

Chirurgie

Minimal invasive Eingriffe aller Art können übersichtlich dokumentiert werden. Für offene chirurgische Eingriffe besteht die Möglichkeit, das entstandene Bildmaterial zu dokumentieren.

Geräteanbindung

Endoskopische Geräte aller namhafter Hersteller am Markt (z.B. Olympus, Pentax, Fujion, Karl Storz, Richard-Wolf, Aesculap) können angebunden werden. Spezielle Anpassungen ermöglichen die zusätzliche Übergabe von z.B. Patientendaten.

Untersuchungsarten / Operationsarten Chirurgie

  • OP-Basisdaten
  • Postoperativer Plan
  • Hand
  • Ellenbogen
  • Schulter
  • Knie

 

  • Sprunggelenk
  • Fuß
  • Bewegungsumfang
  • chirurgische Endoskopie
  • Laparoskopie
  • Angiographie

Tumordokumentation

Mit dem Modul „Tumordokumentation“ werden durchgängig sämtliche Daten von der Diagnose bis zum Abschluss der Therapie für Tumorerkrankungen in den Bereichen Darm, Lunge, Brust, Gynäkologie, Prostata dokumentiert. Weitere Bereiche wie Niere, Magen, Harnblase, Pankreas und Haut sind in Vorbereitung.

Medizinische Kennzahlen

Durch die Erfassung und Auswertung von tagesaktuellen kennzahlenrelevanten Daten kann die Struktur-, Ergebnis-, und Prozessqualität optimal überwacht und gesteuert werden.

Zertifizierung zum onkologischen Zentrum

Das Modul „Tumordokumentation“ unterstützt Sie zusätzlich auch beim Aufbau eines zertifizierten onkologischen Zentrums. Auf Knopfdruck stehen alle kennzahlenrelevanten Daten für die Zertifizierung beispielsweise nach OnkoZert (DKG) zur Verfügung.

Krebsregister

Im Rahmen des Nationalen Krebsplans wurde 2012 die Einführung flächendeckender klinischer Krebsregister beschlossen. Der onkologische Basisdatensatz der ADT, DKG und DKH wird mit dem Modul „Tumordokumentation“ erhoben und elektronisch an die regionalen klinischen Krebsregister übermittelt. Auch die Daten für epidemiologische Krebsregister können erhoben werden.

Weitere Fachbereiche

Ein Konzept für alle Anwender der verschiedenen Fachbereiche. Eine umfangreiche Auswahl an vorgefertigten Befundungsmasken mit großer medizinischer Tiefe macht das System schnell einsatzbereit. Mit wenigen Klicks wird mit strukturierten Textbausteinen schnell ein Befund erstellt. Zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten liefern auf Knopfdruck Kennzahlen und Statistiken. Alle wichtigen Daten sind in einem System dokumentiert.

Weitere Fachbereiche

  • Frauenklinik
  • Neurologie
  • Angiologie
  • Pädiatrie
  • HNO
  • Urologie
  • Onkologie

Geräteanbindung

Alle bild- und datengebende Systeme (z.B. Ultraschallsysteme, Endoskopiekameras, Radiologiegeräte, Herzkatheter, Lungenfunktion, Manometrie etc.) können per standardisierter analoger oder digitaler Schnittstelle angebunden werden. Spezielle Anpassungen ermöglichen die zusätzliche Übernahme von Messwerten und Patientendaten.

Ansprechpartner
André Carspecken
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich bei mir und wir sprechen über Ihr individuelles Anliegen.

Kontakt aufnehmen

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche